Münsterlandschule Alma Mater
Pädagigische Ausbildungen mit Bodenhaftung.
Für Ihren Start in die Selbstständigkeit.
Für Ihre Weiterbildung.
Oder weil Sie neugierig auf Neues sind
.

 


Bewegungspädagogik
- Start: März 2016

 

Ausbildung zur aktivierenden Bewegungspädagogin: Schwerpunkt Ruhe und Bewegung für Senioren.

 

Eine Möglichkeit, Körper, Seele und Geist wieder wertzuschätzen ist die sehr sanfte Methode des Qi Gong. Körper-und Atemübungen dienen einem Ziel: Sich selbst zu lieben und sich gut zu fühlen, Beweglichkeit und Selbstsicherheit zu erlangen.

 

Die Teilnehmer erlernen anwendbare Methoden, insbesondere Senioren auf diesem Weg in eine selbstbestimmte und aktive Lebensrolle zu begleiten. Qi Gong trainiert den Körper sehr sanft, mit Atemübungen gelingt es, wieder in eine wohltuende Balance zu kommen und emotionale Stabilität zu erlangen.

 

Grundsätzliche Anmerkung zu unseren Ausbildungen:

Unsere Ausbildungen sind immer eine Kombination aus theoretischen Grundlagen und praxisorientiertem Handeln. Jeder Ausbildungstag fußt auf den dafür relevanten Theoriekonzepten, legt den Fokus dann jedoch auf das "Tun", der Umsetzung in der Praxis. Im Nachgang zu den jeweiligen Präsenztagen wird von den TeilnehmerInnen erwartet, dass sie
 die Ausbildungsinhalte schriftlich reflektieren und daraus am Ende des Ausbildungsganges ein eigenes Handlungskonzept erarbeiten. Die aktive Mitarbeit an allen Ausbildungstagen ist eine wesentliche Voraussetzung für die Erlangung des jeweiligen Zertifikates.

 

Zeitrahmen: Kompaktwoche

 

29. März bis 3. April 2016

 

Jeweils 10:00-17:00 Uhr/Kosten 1000.- €/Bildungsgutscheine werden anerkannt. Infos zu staatlichen Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

 

1. Tag:
Thema: Standortfindung
Kreative Methoden, körperbezogene Übungen
2. Tag
Thema: Zeit-Empfinden
Qi Gong : Atem erfahrbar machen
Kreative Methode und Bewegungseinheiten
3. Tag
 Thema: Selbstwert
Qi Gong : Haltung und Bewegung und Achtsamkeitsübungen
4. Tag
Thema: Dualität und Harmonie
Atemübungen, Körperkräftigung, Klangschalen im therapeutischen Ansatz
5. Tag 
Thema: Kreative Küche
Naturerleben-Bärlauch und die Basenküche
Qi Gong in der Natur


Was lernen die Teilnehmer:
Selbsterfahrung , anleiten und motivieren, begleiten und korrigieren

Methoden:
 

  • Gesprächsführung nach Byron Katie,
  • Biographiearbeit
  • Körperbezogene Methoden Qi Gong, Taiji Quan,
  • Selbstbehauptung, Klangschalen, Phyto-Entspannung-und Naturerleben (Bärlauchwandern)
  • Kreative Methoden: Tonarbeit, Gestalten mit Farben, Vision Board, kreative Kräuterküche
  • Es geht um sanfte Bewegungsmuster, sanfte Fitness, Balance zwischen Ruhe und Bewegung
  • Aspekte der Lebenspflege: Ernährung, Gedanken-Muster, Selbst Bewusst Sein
  • Lebenssituation zu akzeptieren: Lieben was ist.

 

So melden Sie sich an: Hier finden Sie unser Anmeldeformular