Münsterlandschule Alma Mater
Pädagigische Ausbildungen mit Bodenhaftung.
Für Ihren Start in die Selbstständigkeit.
Für Ihre Weiterbildung.
Oder weil Sie neugierig auf Neues sind
.

 


Ausbildungsgang Gesundheitspädagogik/Naturpädagogik - Schwerpunkt Kräuterführerschein: Basiskurs Frühjahrskräuter


Im Mai 2017 startet unsere Ausbildung Gesundheitspädagogik bzw. Naturpädagogik, diesmal mit dem Schwerpunkt "Basiswissen Frühjahrskräuter".

Diese Ausbildung richtet sich an alle, die dieses Wissen pädagogisch vermitteln möchten. Sei es in Schulen, in Kindergärten oder Weiterbildungseinrichtungen. Aber zugleich auch an all jene, die aus dem Garten Gottes naschen wollen, sich in die Natur-Heil-Kunde mit den Möglichkeiten einer selbst eingerichteten Hausapotheke einfühlen möchten.

Klar ist: Der Trend nach Naturheilmitteln für ein gesundes Leben ist ungebrochen. Naturheilkunde hat eine uralte Tradition. In unserer Ausbildung geht es um die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der heimischen Wild- und Heilkräuter. Teil der Ausbildung ist die Einrichtung einer Hausapotheke auf Basis von Heilkräutern.

Grundsätzlich gilt:

  • Unsere Ausbildungen sind immer eine Kombination aus theoretischen Grundlagen und praxisorientiertem Handeln.
  • Unsere Ausbildungsformate umfassen (in der Regel) sieben komplette Kurstage.
  • Die Kurstage liegen an den Wochenenden.

 

Jeder dieser Ausbildungstage fußt auf den dafür relevanten Theoriekonzepten, legt den Fokus dann jedoch auf das "Tun", der Umsetzung in der Praxis.  Im Nachgang zu den jeweiligen Präsenztagen wird von den TeilnehmerInnen erwartet, dass sie die Ausbildungsinhalte schriftlich reflektieren und daraus am Ende des Ausbildungsganges ein eigenes Handlungskonzept erarbeiten. Die aktive Mitarbeit an allen Ausbildungstagen ist eine wesentliche Voraussetzung für die Erlangung des jeweiligen Zertifikates.

Ausbildungsumfang:
Unsere Ausbildung umfasst sieben Module und findet berufsbegleitend  in Voll- und Teilzeit zwischen 10.00 und 16:00 bzw. 13:30 bis 17 Uhr statt.

Wo findet die Ausbildung statt:
Die Ausbildungsorte sind Haltern am See und Nordkirchen.

Termine/Ort:
Modul 1: 7.Mai,  10:00 – 16:00 Uhr, Haltern am See
Modul 2: 13. Mai, 10:00 – 16:00 Uhr, Haltern am See
Modul 3: 14. Mai, 10.00  – 16:00 Uhr, Haltern am See
Modul 4:  20. Mai, 10:00 Uhr – 16:00 Uhr, Haltern am See
Modul 5: 21. Mai 13:00 Uhr – 17:00 Uhr, Haltern am See
Modul 6:  Praxistag 25. Mai (Christi Himmelfahrt), 10:00 – 14:00 Uhr , Nordkirchen
Modul 7: 24. Juni, 10:00 – 14:00 Uhr, Nordkirchen

Ausbildungskosten:
1.000.-/Denken Sie daran: Der Staat hilft Ihnen mit einem Bildungsgutschein. Ausbildungen werden bis zu 50 Prozent bezuschusst. Wir beraten Sie gerne.

Zertifikat:
Das Zertifikat (zur Gesundheits- oder Naturpädagogin) wird durch eine aktive Teilnahme, Abgabe einer schriftliche Abschlussarbeit und dem Vorstellen eines eigenen pädagogischen Konzeptes erlangt.

Die Ausbildungsinhalte im Überblick:
Das Bestimmen von „Un“-Kräutern, Heilkräutern, Wildkräutern, Arzneikräutern und Giftkräutern.
Theorie und Praxis:

  • Die Verarbeitung der Wild- und Heilkräuter in der Küche. Vom Salat bis zum Kräuterbrot, Kreative Kinderküche, Rezepte für Entschlackungswochen.
  • Inhaltsstoffe der Wild- und Heilkräuter und wie sie wirksam eingesetzt werden können, wie sie Einfluss auf das Immun-und die Organsysteme nehmen, wie sich naturheilkundliches Wissen im Brauchtum und Volkswissen selbst überliefert.
  • Was die Großmutter noch wusste: Eine Renaissance alter Haus-und Heilmittel für die eigene Hausapotheke
  • Mörsern, reiben, rühren, köcheln, trocknen und binden: Tees, Salben , Tinkturen, Essige, Öle, Säfte, Heilhonige, duftendes Räucherwerk aus heimischen Kräutern.


24. Juni: Abgabe der schriftlichen Hausarbeit/Diskussion/Nächste Schritte:
Sie berichten über erste praktische Erfahrungen und über ihre Zukunftspläne. Wir erstellen mit Ihnen einen Wegweiser für Ihre weiteren beruflichen Schritte. Heute werden die pädagogischen Konzepte ausgetauscht, ergänzt und auf unterschiedliche Zielgruppen angepasst.


Änderungen vorbehalten.

 


Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Melden Sie sich einfach telefonisch bei uns (0170/4356 930, Frauke Lünstroth) oder per Kontaktformular. Das Formular finden Sie hier per Mausklick.


Sie haben sich schon entschieden? Unser Anmeldeformular finden Sie hier per Mausklick.